Probleme mit Dreamspark

Von | 18. November 2013

Aktuell gibt es Lizenzstreitigkeiten mit Microsoft wegen dem Dreamspark-Programm und es darf nur noch ein auserwählter Kreis in den Genuss der kostenlosen Microsoft-Produkte kommen. Auf der URZ-Seite findet man seit dem 6.11.2013 folgendem Absatz.

“Derzeit findet eine Überprüfung und Aktualisierung des aktuellen Dreamspark-Abonnements statt, deshalb ist es zur Zeit nur möglich, Studenten Zugang zum ELMS-Store zu gewähren, die mit ihrem Hauptstudienfach dem IMS zugeordnet werden können.”

Wir bitten um eine bessere Informationspolitik seitens der Uni und setzten uns dafür ein, dass in Zukunft alle Studierende der OVGU an dem Programm teilnehmen können.