“Bürgerdialog” mit Minister Gabriel

Von | 8. Juli 2015

Gestern waren wir zum “Bürgerdialog” mit Minister Sigmar Gabriel eingeladen.

Im Rahmen der Kampagne #gutleben in Deutschland hat sich der Minister im Dialog auf “Augenhöhe” mit ca. 70 Bürgerinnen und Bürgern aus verschiedenen Bereichen ausgetauscht. Auch der Studierendenrat war mit 2 Vertretern anwesend.

Einleitend hat auch der Oberbürgermeister Lutz Trümper einige Worte verloren. Deutlich hat er sich dann auch geäußert, dass sowohl weit rechts außen, wie auch der Gegenpart linker Seite Unverstädnis bei ihm hervorrufen. Der rechte Rand belästige ihn immer Montags vor der Tür und die Linken haben komische Ideen, denn sie wollen Geld ohne zu arbeiten.

Im Vorfeld des Dialogs wurden 3 Workshops abgehalten mit den Themen: soziale Gesellschaft, wirtschaftliche Entwicklung und gute Arbeit. Schwerpunkt sollte dabei die Frage “Was ist Ihnen wichtig im Leben?” sein. Ziel dieser Workshops war es, schon im Vorfeld wichtige Themenschwerpunkte für den Bürgerdialog mit dem minister zu setzen. (http://bmwi.de/DE/Presse/pressemitteilungen,did=719054.html)

In der Workshopphase haben wir versucht den Schwerpunkt des Bildungssystems zu setzen. In diesem Zusammenhang haben wir die Bedeutung der Bildung – dass sie schon in der frühkindlichen Entwicklung wichtig ist und die Familie ihren Teil dazu beiträgt, freie Selbstbestimmung ohne feste Rahmen, Gleichberechtigung und lebenslanges Lernen… – versucht hervorzuheben. Weiterhin haben wir ein elternunabhängiges BAföG angestoßen.

Natürlich konnte aufgrund der Kürze der Zeit nicht alles im Dialog mit dem Minister angesprochen werden, es gibt aber die Möglichkeit sich auf der Seite https://www.gut-leben-in-deutschland.de mit weiteren Vorschlägen einzubringen und seine ganz persönliche Meinung, was einem wichtig im Leben ist und was unsere Lebensqualität hier in Deutschland ausmacht zu äußern.

Das Event wurde auch Live auf Phoenix übertragen. Hier könnt ihr es euch auch nochmal anschauen: http://bmwi.de/DE/Mediathek/videos,did=718584.html
Wir empfehlen Euch die Diskussion zur Asylpolitik!

#werhatunsverraten #refugeeswelcome #meutern #bürger_innendialog #extremismusrechtswielinks #wernichtertrinktwirdeingesperrt