Weiteres Verfahren bezüglich der VG-Wort und des Urheberrechts

By | 14. Dezember 2016

Zur Informatione der offizielle Brief der Hochschulleitung:

"Liebe KollegInnen und MitarbeiterInnen, liebe Studierende,

wie Sie möglicherweise bereits durch Ihre Fakultätsleitungen bzw. durch die Studierendenvertretungen informiert wurden bzw. Berichterstattungen in den Medien und Diskussionen innerhalb der Universität entnommen haben, kommen auf die Hochschulen zum Jahreswechsel einschneidende Änderungen bei der Nutzung urheberrechtlich geschützter Schriftwerke zu. Über deren Konsequenzen an der OVGU möchten wir Sie auf diesem Weg informieren.

Die detailierten Informationen zu jetzt notwendigen Maßnahmen entnehmen Sie bitte dem anliegenden Schreiben, dass durch unsere Rechtsabteilung auf Basis der zur Zeit verfügbaren Informationen erarbeitet wurde.

Im Interesse eines möglichst unbehinderten Lehrbetriebs bis zum Ende des laufenden Semesters möchte ich die Lehrenden bitten, alle noch notwendigen, digitalisierten Materialien rechtzeitig vor Ablauf des Jahres zur Verfügung zu stellen und die Studierenden darauf hinzuweisen, dass diese Materialien möglichst unverzüglich als persönlich vorgenommene Downloads gesichert werden sollten.

In der Hoffnung, dass es möglichst bald zu einer neuen, umsetzbaren Vereinbarung mit der VG Wort kommt, bitte ich um Ihr aller Verständnis, dass die OVGU hier zur Zeit keine andere Handlungsoption hat.

Über aktuelle Entwicklungen in dieser Angelegenheit werden wir Sie selbstverständlich umgehend informieren.


Mit freundlichen Grüßen


Franziska Scheffler"

Genauere Informationen gibt es hier.