Category Archives: Studierendenrat

Warum die AfD für die Wissenschaft keine Alternative ist!

Eine ausführliche Erklärung des Studierendenrates zu den Nachwirkungen des 12.01. und der Debatte im Landtag Unser Ziel ist es, weiterhin die menschenfeindlichen Ideologien der AfD zu demaskieren. Wir stehen für unsere ausländischen Studierenden ein, sprechen uns für eine vielfältige Gesellschaft aus und werden stets unserer Rolle zum aktiven Eintreten für die Grund- und Menschenrechte gerecht!… Read More »

Gender Mainstreaming an der Hochschule

„Unsere Universität ist eine Gemeinschaft von Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und Studierenden, die geprägt ist durch Offenheit, Vertrauen, Toleranz und Kooperation. Sie strebt ein harmonisches Klima an, welches Gesundheit und Leistungsbereitschaft fördert. Chancengleichheit für Frauen und Männer und die Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie sind für uns verbindliche Vorgaben.“ (aus dem Leitbild der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg) „Gender… Read More »

Vorläufige Vereinbarung zur Verwendung von Schriftwerken für Lehre und Forschung an Hochschulen

Liebe Studierende, seit heute Vormittag steht es fest: der bisherhige Vertrag mit der VG Wort wird bis zum 30.09.2017 fortgeführt! Die Lehrmaterialien dürfen also weiterhin über diverse Medien vervielfältigt werden und die Hochschulen zahlen weiterhin eine Pauschalvergütung. Bis zum 1. Oktober 2017 soll nun neu verhandelt werden, leider ohne Studierende. Das kritisieren wir noch immer… Read More »

Weiteres Verfahren bezüglich der VG-Wort und des Urheberrechts

Zur Informatione der offizielle Brief der Hochschulleitung: “Liebe KollegInnen und MitarbeiterInnen, liebe Studierende, wie Sie möglicherweise bereits durch Ihre Fakultätsleitungen bzw. durch die Studierendenvertretungen informiert wurden bzw. Berichterstattungen in den Medien und Diskussionen innerhalb der Universität entnommen haben, kommen auf die Hochschulen zum Jahreswechsel einschneidende Änderungen bei der Nutzung urheberrechtlich geschützter Schriftwerke zu. Über deren… Read More »

Nie wieder Rassissmus – AfD entgegentreten

Der 9. November des Jahres 1938 datiert den wahrscheinlich schwärzesten Tag der deutschen Geschichte. Ein von der SS angestachelter Mob verübte ein Pogrom gegen die in Deutschland lebenden jüdischen Menschen. Im gesamten Nazideutschland brannten in jener Nacht Synagogen. Unzählige Juden wurden ihrer Lebensgrundlage beraubt. Der Tag sollte als Reichspogromnacht in die Geschichte eingehen und markiert… Read More »

Preisträger*innen Preis der Studierendenschaft 2016

Am 06. Oktober haben wir die diesjährigen Preisträger*innen des Preis der Studierendenschaft gekürt. Während auf dem Mensavorplatz beim Markt der Möglichkeiten zahlreiche studentische Initiativen sich vorstellen konnten, wurde die Preisverleihung im Hörsaal 1 durchgeführt, wo im Anschluss die Übertragung der Immatrikulationsfeier statt fand. Wie auch im vergangenen Jahr wurden die Preise in den Kategorien kulturelles… Read More »

Stellungnahme zu den Landtagswahlen

Bildungswüste und Perspektivlosigkeit: Sachsen-Anhalt schafft sich ab! Am vergangenen Sonntag wurde in Sachsen-Anhalt ein neuer Landtag gewählt. Nach nur mäßig erfolgreichen 5 Jahren Koalition von CDU und SPD im Kabinett Haseloff, geprägt durch die Sparmaßnahmen in der Kultur, Bildung und bei der Polizei, eine intransparente Kommunalpolitik und einen viel zu kurz gedachten Integrationsgedanken, wurde dem… Read More »

Bundesweite Pressemitteilung: Gegen Sexismus und Zensur!

Auch der Studierendenrat der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg spricht sich gegen Sexismus aus. Als Teil der Gesellschaft ist es uns ebenso wichtig zu politischen, gesellschaftlichen, sozialen oder kulturellen Fragen Stellung zu beziehen und die eigene Meinungsbildung der Studierenden zu fördern. Daher unterstützen wir folgende seit Gestern bundesweit publizierte Pressemitteilung: Zahlreiche Politische Organisationen und Medienschaffende kämpfen gemeinsam mit… Read More »

Meilenstein am 16. Januar

Der Studierendenrat lässt die Vereinnahmung öffentlichen Raumes durch Rechtsextreme nicht unkommentiert und steht für eine solidarische Gemeinschaft ein! Die Bombardierung Magdeburgs am 16. Januar 1945 wird jedes Jahr von Rechtsextremen unter dem Vorwand des Gedenkens der Kriegsopfer missbraucht, um ihrer rechtspopulistischen und menschenverachtenden Hetze Gehör zu verschaffen. Dabei wird verschwiegen und verleumndet, dass das nationalsozialistische… Read More »